DigiArt Challenge 169

Juni 2021

Thema: Der Fisch – das unbekannte Wesen

Die DigiArt Challenge ist ein Projekt von und für fotocommunity-User

Fische sind überall in den Gewässern, doch wir wissen nur wenig über sie.
Sie dagegen kennen uns genau – sie belauschen unsere Gespräche am Strand,
schauen uns beim Schwimmen zu und sind freundliche Begleiter bei so mancher Bootstour.
Sie sehen was im Meer versinkt … und was absichtlich hineingeschüttet wird.
Doch sie hüllen sich in Schweigen.
Das Leben der Fische ist aufregend, bunt und vielfältig und wir sollten mal einen Blick in ihre Welt riskieren.
Alles ist erlaubt.
Holt sie an Land, falls ihr das Wasser fürchtet, schickt sie auf Reisen oder steckt sie euch an den Hut.
Lasst sie laufen, fliegen oder wickelt sie ein.
Bemalt sie bestrickt sie – was immer ihr wollt ..!
Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – aber lasst sie möglichst leben ..! Bitte keine reinen Fotos einstellen!

Wir drücken die Daumen!

Mitmachen

WICHTIG:

Die Bilder müssen zuerst über den Uploadbutton (Schritt 1) in die jeweilige DigiArt Challenge Sektion hochgeladen werden. Danach die hochgeladenen Bilder im dazugehörigen Foren-Thread (Schritt 2) verlinken.

Vorlagen

Für diese Challenge gibt es keine Vorlagen.

Ablauf

Upload- und Votingphase

  • Upload

    bis 23.06.2021
    20 Uhr

  • Nur Voting

    30.06.2021
    20 Uhr

Teilnahme

Wie funktioniert ein Fotowettbewerb?

  • 01

    Teilnahme für alle registrierten Fotografen der fotocommunity. Jetzt registrieren.

  • 02

    Jeder Account darf mit 3 Bildern an der DigiArt Challenge teilnehmen.

  • 03

    Keine Aktbilder.

  • 04

    Nur Bildmaterialien verwenden, an denen man die nötigen Rechte hat.

  • 05

    Bildquellen offenlegen, sofern sie nicht eigenen Ursprungs sind.

  • 06

    Beim Voten nicht das eigene Bild mit Punkten bewerten.

  • 07

    Bitte keine Premades einsetzen.

  • 08

    Reine Fotografien sind hier nicht erwünscht, da es hier um digitales Basteln geht.

  • 09

    Die Vorlage(n) sollte(n) am Ende auffindbar und ersichtlich sein, ob die „Zerstücklung“ einer Vorlage notwendig und erwünscht ist, wird jedem Einzelnen überlassen.